Presse

Home » Presse
Ein Plädoyer für die agile öffentliche Hand

Ein Plädoyer für die agile öffentliche Hand

Agilität – das ist ein Begriff, der häufig noch mit Privatunternehmen und Start-ups assoziiert wird. Viele der strategischen Beweggründe, weshalb Unternehmen agil werden möchten, resultieren aus der rasant zunehmenden Komplexität und Schnelllebigkeit aktueller Herausforderungen, beispielsweise der Digitalisierung oder des Klimawandels.

mehr lesen
Mobilität soll einfach nur passieren: Die Zukunft des öffentlichen Nahverkehrs bei der Hamburger Hochbahn

Mobilität soll einfach nur passieren: Die Zukunft des öffentlichen Nahverkehrs bei der Hamburger Hochbahn

Interview mit Dr. Britta Oehlrich, Leiterin des Stabsbereichs Geschäftsfeldenwicklung, Hamburger Hochbahn AG Dr. Britta Oehlrich ist Leiterin des Stabsbereichs Geschäftsfeldentwicklung bei der Hamburger Hochbahn AG und befindet sich damit in einem interessanten Spannungsfeld. Einerseits bietet das Dasein als kommunales Unternehmen Vorteile wie die langfristige Vergabe eines Teils des Beförderungsauftrags in Hamburg an die Hamburger Hochbahn. Andererseits ist der […]

mehr lesen
Umstellung auf die elektronische Akte: vom Papier zum digitalen Schiffsregister in nur 12 Monaten

Umstellung auf die elektronische Akte: vom Papier zum digitalen Schiffsregister in nur 12 Monaten

Interview mit Florian Strunk, IT-Leiter Amtsgericht Hamburg 4866 Seeschiffe, 2177 Binnenschiffe, 42 Schiffsbauwerke, jährlich 420 Neueintragungen und ungefähr 3500 Anträge rund um bestehende Schiffe: Das beim Hamburger Amtsgericht angesiedelte Schiffsregister der Hansestadt ist das größte in Deutschland. Bisher wurden alle Arbeitsprozesse auf Papier ausgeführt. Wie es gelingt, die komplexen Abläufe in eine digitale Anwendung zu […]

mehr lesen
Von Agile zu Wasserfall

Von Agile zu Wasserfall

Maßnahmen für eine Umstellung des Projektvorgehens im laufenden Projekt Das agile Projektvorgehen ist aus der Softwareentwicklung kaum noch wegzudenken. Seit der Unterzeichnung des „Agile Manifesto“ vor etwa zwei Jahrzehnten haben zahlreiche Unternehmen Erfahrungen mit agilen Arbeitsweisen gesammelt und auf diese Weise dazu beigetragen, Agilität als Alternative zum klassischen Wasserfallmodell zu etablieren. Trotz der vielen Jahre, […]

mehr lesen
Dataport und mgm unterstützen die Freie und Hansestadt Hamburg bei der Digitalisierung ihres Schiffsregisters

Dataport und mgm unterstützen die Freie und Hansestadt Hamburg bei der Digitalisierung ihres Schiffsregisters

Mit 6.985 verzeichneten See- und Binnenschiffen verantwortet das Hamburger Amtsgericht das größte Schiffsregister Deutschlands. Wer jedoch ein neues Schiff registrieren oder die eingetragenen Eigentumsverhältnisse ändern lassen möchte, muss sich bislang allerdings durch viel Papier wühlen: So müssen nicht nur die erforderlichen Anträge in Papierform eingereicht werden. Auch die Einträge und Änderungen selbst erfolgen bisher in […]

mehr lesen
KOLIBRI bringt die Online-Authentifizierung zum Fliegen

KOLIBRI bringt die Online-Authentifizierung zum Fliegen

Roland Krebs und Dr. Susanne Seibert, Bayerisches Landesamt für Steuern Mit dem Onlinezugangsgesetz (OZG) soll der überwiegende Teil der behördlichen Dienstleistungen auch über das Internet möglich werden. Dafür ist eine zuverlässige und benutzerfreundliche Online-Authentifizierung zwingende Voraussetzung. Das Bayerische Landesamt für Steuern setzt hier mit der Entwicklung der Schnittstelle KOLIBRI neue Maßstäbe und wird im 17. […]

mehr lesen

EKONA gehört zu den Siegern des eGovernment-Wettbewerbs 2018

Das Bayerische Landesamt für Steuern (BayLfSt) hat den eGovernment-Wettbewerb in der Kategorie „Beste Konzeption zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes“ gewonnen. Dies gaben die Unternehmensberatung BearingPoint und der Technologieanbieter Cisco, die den Wettbewerb bereits zum 17. Mal veranstaltet haben, am 18. Juni im Rahmen eines Festakts auf dem Zukunftskongress „Staat & Verwaltung“ in Berlin bekannt. Das EKONA-Team […]

mehr lesen